deDeutsch
Grabenloser Leitungsbau

Wenn es konventionell nicht geht, kommt oft die grabenlose Erstellung einer Leitung zum Zug

In den urbanen Gebieten werden die Platzverhältnisse an der Oberfläche immer knapper und für die Erneuerung der Infrastrukturanlagen fehlt oft der Raum. Da kommt das Bedürfnis nach einer grabenlosen Erstellungsform immer mehr auf. Nicht zuletzt ist diese Bauweise auch bezüglich Wasserhaltung, Bauqualität, Baumschutz und Beeinträchtigung den Anstösser oft im Vorteil.

Wir unterstützen die Bauherrschaften gerne bei der Suche nach dem richtigen Verfahren für einen grabenlosen Leitungsbau. Auch beim Unterfahren von Hindernissen (z.B. Bachläufe, Autobahnen, Gebäude) ist diese Bauweise oft die Lösung des Problems. Ob die neue Leitung mittels Microtunneling, im Pressrohr­vortriebs­verfahren mit offenem Schild, als Pilotrohr­vortrieb oder als Spülbohrung realisiert werden soll, wird im Projektablauf frühzeitig definiert. Bei der Planung der Start- und Zielgruben sind neben den technischen bedingten Rand­bedingungen (z.B. bestehende Leitungen) auch Themen wie Logistik und Art des Gruben­verbaus sehr wichtig. Auch in diesem Fachbereich sind Sie bei uns in guten Händen.

Unsere Dienstleistungen sind:

  • Evaluation des Vortriebsverfahren
  • Projektieren und Optimieren der baulichen Massnahmen
  • Begleiten der baulichen Umsetzung
  • Plausibilitätskontrollen / Zweitmeinungen

Kontaktieren Sie uns