deDeutsch
Beratung & Betriebsbetreuung Bau

Ihre wertvollen Infrastruktur­anlagen überlassen wir nicht dem Zufall!

Von der Studie über das Projekt und die Realisierung bis zur Inbetriebsetzung: Das ist unser Handwerk! Aber nicht nur. Es gibt ein Vorher und ein Nachher.

Bei allen Objekten dauert die Betriebsphase am längsten – und mit bis zu 85% fällt auch der Grossteil der Lebenszykluskosten in dieser Phase an. Wir begleiten und unterstützen unsere Kunden mit Beratungen aller Art! Damit die Infrastrukturen optimal genutzt, beste Betriebs­resultate erreicht, richtige und effiziente Organisationen aufgebaut werden- damit auch der langfristige Finanzbedarf bekannt ist. Für unsere Beratungsdienstleistungen setzen wir auf unsere erfahrenen Mitarbeitenden!

Unsere Dienstleistungen sind:

  • Bauherrenberatung
    Die Qualität von Infrastrukturanlagen bildet die Basis der Lebensqualität – für uns und für folgende Generationen. Wir begleiten Bauherren beratend durch alle Phasen des Lifecycle Management und sorgen für effiziente, effektive und nachhaltige Lösungen. In Workshops werden künftige Entwicklungen und Projektziele gemeinsam erarbeitet und festgelegt. Für die Zielerreichung sind massvolle Qualitätssicherungsmassnahmen, zweckmässige Submissions­prozesse, abgesicherte Finanzierungsmodelle und schlanke Organisationsstrukturen erforderlich.
    Wir beraten unsere Kunden und führen sie individuell und zielsicher zum angestrebten Projekterfolg.
  • Strategische Infrastrukturplanung
    Basierend auf der Ist-Analyse entwerfen unsere Köpfe eine clevere Strategie für die nächsten Jahrzehnte. Sie und die Bevölkerung profitieren vom koordinierten Bauen. Das ist langfristig kostengünstiger und umweltfreundlicher.
  • Facility- und Immobilienmanagement
    Unsere erfahrenen Planer übernehmen die profunde Interpretation von Daten und erarbeiten praxistaugliche Empfehlungen für das ganzheitliche Immobilienmanagement über den gesamten Lebenszyklus. Durch den optimalen und langfristigen Einsatz der Ressourcen garantieren wir weitsichtige Planung statt kurzfristige «Feuerwehrübungen».
  • Nachführen von Unterlagen sowie Daten- / Dokumentenbewirtschaftung
    Damit auch über die Bauphase hinaus die Bauwerksdokumente stets aktuell gehalten werden, empfehlen wir ein individuelles Dokumenten- und Datenmanagementkonzept zu erarbeiten: gemeinsam mit Ihnen definieren wir wie Pläne und Baudokumentationen zentral auffindbar gespeichert und zukünftig weiter gepflegt werden. Moderne Dokumenten­management­systeme ermöglichen dabei auch eine umfassende Zugriffsverwaltung und sowie Sicher­stellung der Datensicherheit. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Aufbereitung bereits vor­handener Grundlagen oder zeichnen uns verantwortlich für das periodische Nachführen der Pläne und Unterlagen.
  • Wartungs- und Unterhaltsplanung
    Eine übersichtliche Wartungs- und Unterhaltsplanung ist für den Betrieb eines Bauwerks eine besonders wichtige Grundlage. So kann sichergestellt werden, dass die regelmässigen Aufga­ben wahrgenommen werden können. Die anstehenden Tätigkeiten und Massnahmen werden dafür in Form eines Unterhaltstools auf Basis des digitalen Gebäudemodells zusammen­gestellt. Bei Bedarf kann eine regelmässige Überprüfung des Bearbeitungsstatus mit Reporting durchgeführt werden.
  • Periodische Kontrollen
    Besondere Bauteile und Anlagen müssen regelmässig kontrolliert und überprüft werden. Dazu gehören Bauteile wie das Flachdach, die Fenster, die Brandschutz-Einrichtungen, Teile der Haustechnik usw. Die relevanten Bauteile werden dabei regelmässig überprüft und beurteilt. Die Ergebnisse dieser Kontrollen werden dem Auftraggeber zugänglich gemacht bzw. fliessen in andere Betriebsprozesse ein.
  • Betriebsdatenauswertung und Betriebsoptimierung
    Bei komplexen Anlagen wie Bäder, Schulhäuser, Alterszentren, etc. besteht erfahrungsgemäss nach Inbetriebsetzung noch ein beträchtliches Optimierungspotential. Zum Zeitpunkt der Übergabe verlassen die Wissensträger das Projekt, was unweigerlich zu einem enormen Know-how Verlust führt.
    Das Optimierungspotential wird durch unsere fachliche Nachbetreuung über eine Zeitdauer von ein bis zwei Jahren ausgeschöpft. Mit der Betriebsoptimierung erreichen wir Ziele wie Minimierung des Energieverbrauchs und der Betriebskosten, optimale Funktionalität und Zuverlässigkeit der Anlagen, schriftlicher Bericht des Fachplaners für die Einhaltung der Projektvorgaben bezüglich Energieverbrauch und Raumkomfort.
    Die jährlichen Betriebsdaten wie Energie, Wasser, Verbrauchsmaterialien, Betriebsmittel u.a. erheben wir kontinuierlich und werten diese aus. Gleichzeitig bauen wir anhand der Daten ein Benchmarking z.B. mit anderen Infrastrukturanlagen auf. Dies umfasst auch eine moderne Visualisierung und ein zielgruppenspezifisches Reporting.
  • Sicherheit wie Brandschutz, Erdbeben usw.
    Im Brandschutz tragen wir bestehende Brandschutzpläne und -konzepte zusammen und zeigen Handlungsbedarf von noch nicht erfassten Bereichen auf. Zudem führen wir perio­dische Brandschutzüberprüfungen durch und führen die Unterlagen nach. Da wir langjährige Brandschutzbeauftragte für ausgewählte Gemeinden sind, können wir auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen.
    Beim Erdbeben sammeln wir alle Daten und Unterlagen bezüglich Erdbebensicherheit. Unsere Erdbebenanalysen zeigen allfällige Lücken und noch nicht umgesetzte Massnahmen auf. Zudem dokumentieren wir umgesetzte Massnahmen nach in Ihren Plänen nach.
  • Investitions- und Budgetplanung
    Gerne erstellen wir für Sie eine Investitions- und Budgetplanung. Als Grundlage dazu führen wir zuerst eine grobe Zustandsanalyse durch. Dabei berücksichtigen wir den Bau und auch die Gebäudetechnik (Link HLKSE Planung & Fachkoordination). Hierfür sprechen wir mit Ihnen den Umfang und Detaillierungsgrad der Zustandsaufnahme bzw. der Budgetplanung ab. Bei der Festlegung der Instandsetzungspakete berücksichtigen wir die technischen und betrieblichen Abhängigkeiten, damit Instandsetzungspakete zusammengefasst werden können.
    Nach Abschluss des Initialaufwandes führen wir periodische (z.B. jährliche) Nachführungen der Investitions- und Budgetplanung durch.
  • Nutzungs- und Betriebskonzeption
    Wir erstellen idealerweise in einer möglichst frühen Projektphase ein Nutzungs- und Betriebs­konzept. So erfassen wir die Anforderungen aus der Nutzung ganzheitlich und lassen sie in die spätere Planung einfliessen. Dies umfasst u.a. die Erfassung der Nutzerbedürfnisse und Definition der baulichen und betrieblichen Konsequenzen. Daraus erstellen wir Nutzungs­verein­barun­gen und definieren die Betriebsabläufe bzw. Betriebsprozesse.
  • Öffentlichkeitsarbeit
    Die Kommunikation gegen Aussen ist wichtiger denn je. Nur so haben Projekte eine Chance. Gerne unterstützen wir Sie dabei professionell mit Ihren Gemeindemitgliedern, Geldgebern, Anwohner, Mitgliedern, etc. proaktiv in den Dialog zu treten.

Kontaktieren Sie uns

Netzwerk

sia
NNBS